Monat: November 2014

AfD: Über alte und neue Konstruktionsfehler
Beitrag

AfD: Über alte und neue Konstruktionsfehler

Interessierte Beobachter merken, dass die Unsicherheiten an den Finanzmärkten wieder zunehmen. Insbesondere im Euro-Raum sind die Anzeichen dafür groß. Bald wöchentlich setzt Mario Draghi eine neue verbale Injektion, um die Märkte anzufixen (FAZ). Die Aktien- und Anleihenmärkte danken es ihm aus alter Verbundenheit. Und der neue EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker schlägt Investitionen für neue Boulevards, Regierungspaläste und...

Der Zeitgeist ist sozialdemokratisch
Beitrag

Der Zeitgeist ist sozialdemokratisch

Sigmar Gabriel ist zu gratulieren. Seit Willy Brandt ist er der Vorsitzende, der am längsten im Amt ist – seit nunmehr über fünf Jahren. Und dies obwohl die Sozialdemokratie nur noch rund ein Viertel des Wählerkuchens in Umfragen erreichen. Doch Wahlumfragen anderen vorzuhalten, steht gerade aktuell mir – einem Liberalen – nicht zu. Meine Prognose...

Die Apologeten des Geldes und ihre Helfershelfer
Beitrag

Die Apologeten des Geldes und ihre Helfershelfer

Der US-Starökonom Kenneth Rogoff hat sich für die Abschaffung des Bargeldes ausgesprochen. „Die Zentralbanken könnten auf diese Weise leichter Negativzinsen durchsetzen, um so die Wirtschaft anzukurbeln.“ (FAZ). Ende Oktober habe ich hier an dieser Stelle bereits die Diskriminierung des Bargeldes im Alltag in Europa beschrieben (Newsletter vom 31.10.2014) und davor gewarnt, dass damit individuelle Freiheit...

Interview: Das ist Geldsozialismus
Beitrag

Interview: Das ist Geldsozialismus

FOCUS-MONEY: Haben Sie Ihr Geld schon in Sicherheit gebracht, Herr Schäffler? Frank Schäffler: Zumindest habe ich vorgesorgt und es nicht in langfristigen Verträgen stecken. MONEY: Anfang November hat die Skatbank tatsächlich Strafzinsen erhoben. Haben Sie noch Geld auf der Bank? Schäffler: Ich habe noch Geld auf der Bank liegen, der Staat zwingt uns ja ohnehin...

Der Zehnte bekommt eine ganz neue Bedeutung
Beitrag

Der Zehnte bekommt eine ganz neue Bedeutung

Thomas Pikettys Buch „Das Kapital im 21 Jahrhundert“ ist in einer Hinsicht interessant. Doch es ist nicht seine These von der wachsenden Ungleichheit, die ich nicht teile, sondern es ist der Quell der vielen historischen Fakten. So beschreibt er sehr detailliert die Entstehung der progressiven Einkommensteuer. Für Piketty ist die progressive Steuer „ein konstitutives Moment des Sozialstaates“. Daher...

Ein Kontinent der Freiheit
Beitrag

Ein Kontinent der Freiheit

Warum sprechen sich heutzutage viele Parteien und gesellschaftliche Gruppen für einen Mindestlohn, für Steuererhöhungen oder für eine Mietpreisbremse aus? Warum war es in den 2000er Jahren populär für Steuersenkungen einzutreten? Und warum war es in den 1980er Jahre en vogue Staatsunternehmen zu privatisieren? Lag es an Gabriel und Merkel beim Mindestlohn oder an Friedrich Merz oder...

Liberale Clubs gründen sich
Beitrag

Liberale Clubs gründen sich

Liberaler Club Bonn mit Frank Schäffler 17. November 19:00 – 21:30 Gaststätte Rheinlust, Rheinaustraße 134, 53225 Bonn.  Fragen an die Organisatoren: Jörg Horz (joerg.horz@web.de) oder Ralph Lorenz (rlorenz@fdp-eitorf.de) ____________________________________________ Liberaler Club Bergisches Land 26. November 2014 19:30 – 23:30 Landgut Stüttem, Stüttem 1, 51688 Wipperfürth  Vortrag und Diskussion zum Thema  “Nicht mit unserem Geld – Die Krise unseres Geldsystems und die Folgen für uns alle” mit...

Streik: Beugehaft der Bahnkunden spielt Regierung in die Karten
Beitrag

Streik: Beugehaft der Bahnkunden spielt Regierung in die Karten

Deutschland steht still. Nichts geht mehr. Die Lokführergewerkschaft GDL lässt ihre Muskeln spielen und Millionen von Menschen kommen nicht rechtzeitig zur Arbeit, stehen lange im Stau oder bleiben gleich zu Hause. Die Kunden des Unternehmens Bahn werden in Beugehaft genommen, um die Interessen der Gewerkschaftsmitglieder durchzudrücken. Doch das schadet nicht nur dem Ansehen der Bahn...

Verrückte Welt: Linkspartei will den Kapitalismus retten
Beitrag

Verrückte Welt: Linkspartei will den Kapitalismus retten

Am Donnerstag hat der Deutsche Bundestag ein umfangreiches Gesetzespaket zur so genannten Bankenunion beschlossen. Dabei wurde der Instrumentenkasten für den Europäischen Stabilitätsmechanismus ESM erweitert. Was bei der Verabschiedung des ESM im Sommer 2012 noch völlig ausgeschlossen wurde, kommt jetzt. Künftig können Banken direkt aus dem ESM bei einer Schieflage mit frischem Kapital an den jeweiligen...

facebooktwitterinstagramxing