Monat: Januar 2017

Fuldaer Zeitung: Auf Handelskriege mit Handelspazifismus antworten
Beitrag

Fuldaer Zeitung: Auf Handelskriege mit Handelspazifismus antworten

Foto: „Donald Trump“ von Gage Skidmore auf Flickr Viele, die den Ausgang der US-Präsidentschaftswahl anders vorhergesagt haben, bemühten sich nach der Wahl von Donald Trump zum neuen US-Präsidenten um Relativierung. So schlimm werde es sicherlich nicht kommen, Senat und Repräsentantenhaus würden Trump schon einhegen. Im Wahlkampf würde viel gefordert und erzählt, nachher sei man bestimmt...

Martin Schulz: Auf der Flucht
Beitrag

Martin Schulz: Auf der Flucht

Foto: „Blesshühner“, Manfred Morgner auf Flickr Die Europäische Union hat offensichtlich an Anziehungskraft verloren. Das zeigt gerade die Flucht ihres ehemaligen Parlamentspräsidenten Martin Schulz in eine hasardeurische   Kanzlerkandidatur, an deren Ende wahrscheinlich nicht seine Kanzlerschaft stehen wird, sondern bestenfalls eine Ministerlimousine. Wäre die Europäische Union das Zukunftsprojekt, für das es viele Eurokraten lange gehalten oder...

Ernährungswende: Es geht um die Wurst
Beitrag

Ernährungswende: Es geht um die Wurst

Foto: Maurizio Manetti auf Flickr An diesem Wochenende wird die „Internationale Grüne Woche“ in Berlin eröffnet. Greenpeace hat vor einigen Tagen schon den Aufschlag gemacht und ein „Kursbuch Agrarwende 2050“ vorgeschlagen. Darin fordern sie nichts anderes als die postume Umsetzung des Morgenthau-Plans vom August 1944. Damals wollte der amerikanische Finanzminister Henry Morgenthaus Deutschland nach Kriegsende...

Moralischer Imperialismus
Beitrag

Moralischer Imperialismus

Viele unterstellen der Marktwirtschaft, sie sei inhärent unmoralisch. Ihr würde jede Moral abgehen. In ihr würde es nur um Gewinnstreben zu Lasten der Umwelt, der Arbeitsplätze oder der Gesundheit gehen. Deshalb brauche es eine höhere Instanz, die (moralische) Standards für alle festlegt. Das ist eine der häufigsten Begründungen für das Primat der Politik und die...

Wie wir wurden, was wir sind
Beitrag

Wie wir wurden, was wir sind

Der klassische Liberalismus ist eines der wichtigsten politischen und sozialen Ideale. Tatsächlich war diese Idee entscheidend für die Entwicklung der modernen Welt, in der wir heute leben. Volkswirtschaften gediehen unbehelligt, während Regierungen in ihrer Handlungsfreiheit eingeschränkt waren. Daraus resultierte die gigantische Verbesserung des Lebensstandards in den letzten zwei Jahrhunderten. Allerdings wird der klassische Liberalismus oft...

Fuldaer Zeitung: Gebt den Bürgern endlich ihr Geld zurück!
Beitrag

Fuldaer Zeitung: Gebt den Bürgern endlich ihr Geld zurück!

Foto: Images Money auf Flickr Eigentlich ist es eine stolze Bilanz, die Finanzminister Wolfgang Schäuble zum Ende dieser Legislaturperiode präsentieren kann. Seit drei Jahren „erwirtschaftet“ der Staat „Überschüsse“. Im vergangenen Jahr waren es 19,2 Milliarden Euro. Im Bundeshaushalt sind es allein 6,2 Milliarden Euro. Das Erwirtschaften von Überschüssen ist eigentlich eine Verballhornung des Bürgers. Sie...

Im selben Boot: Trump, Pegida und Campact
Beitrag

Im selben Boot: Trump, Pegida und Campact

Wird das Jahr 2017 zum Jahr des Protektionismus und der Abschottung oder sogar der Handelskriege? Es ist zu befürchten. Nicht erst seit den Wirtschaftssanktionen gegen Russland, die im Zuge der Krim-Annexion durch den Westen verhängt wurden, ist dieses Thema wieder aktuell. Sie waren schon damals falsch, weil sie Putin eine billige Entschuldigung für die desolate...

Rasenmäher statt Gießkanne für die Arbeitsagentur
Beitrag

Rasenmäher statt Gießkanne für die Arbeitsagentur

Foto: Weisserstier auf Flickr Am Arbeitsmarkt läuft es rund. 43,4 Millionen Erwerbstätige gab es im vergangenen Jahr. So viele wie seit vielen Jahren nicht mehr. Davon waren alleine 39,1 Millionen Arbeitnehmer in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis. Die von der BA ausgewiesene Arbeitslosenzahl beträgt nur noch 2,5 Millionen Menschen – 2005 waren es noch 4,9 Millionen. Die...

facebooktwitterinstagramxing