Target-System: Schäffler fordert mehr Transparenz

Target-System: Schäffler fordert mehr Transparenz

Im vergangenen Jahr ist an einem Tag das europäische Zahlungsverkehrssystem Target 2 mehrere Stunden ausgefallen. In der Folge kamen auch Sepa-Überweisungen von Privatkunden zunächst nicht an und mussten nachgebucht werden. Ein Ausfall des Systems birgt Risiken. „Bei einem mehrtägigen Ausfall des Target-2-Systems könnte eine Beeinträchtigung der Finanzstabilität nicht ausgeschlossen werden“, teilte jetzt die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium auf eine Anfrage des FDP-Finanzexperten Frank Schäffler mit. Der Bundestagsabgeordnete ist verwundert, dass über die Ausfälle des Target-Systems wenig bekannt ist. „Die EZB, aber auch die Bundesbank müssen mit den Risiken transparenter und offener umgehen. Nur so lassen sich Vermutungen und Gerüchte im Markt bereits im Keim ersticken. Das Vertrauen in das Zahlungssystem ist elementar für die Funktionsfähigkeit unserer Wirtschaft“, sagte Schäffler der FAZ.

Die vollständige Kleine Anfrage können Sie hier einsehen: Antwort BReg Target2

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing