7. September 2011 – Handelsblatt

7. September 2011

„Es muss endlich eine Neubewertung der Situation in Griechenland geben“, sagte Schäffler Handelsblatt Online. Das Land sei nicht illiquide, sondern insolvent. „Nach den selbstgeschaffenen Regeln müssten jetzt die Gläubiger zwingend an einer Umschuldung beteiligt werden“, betonte das FDP-Bundesvorstandsmitglied. Das reiche jedoch nicht aus. „Griechenland hat nur außerhalb der Euro-Zone eine Chance wettbewerbsfähig zu werden.“

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing