Auswirkungen der Corona-Epidemie auf die Finanzstabilität der Eurozone

Auswirkungen der Corona-Epidemie auf die Finanzstabilität der Eurozone

Durch die sich zunehmend ausbreitende Corona-Epidemie könnten auch Banken in der Eurozone schwere wirtschaftliche Schäden nehmen. Insbesondere Italien, welches ohnehin mit hohen öffentlichen Schulden und notleidenden
Krediten zu kämpfen hat, ist stark von der Corona-Krise betroffen. Lars Feld, Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, äußerte in der „Welt“ bereits Bedenken, dass sich dies auch
auf die Finanzstabilität der Eurozone als Ganzes auswirken könnte: „Das italienische Bankensystem ist noch nicht so gefestigt, dass es umfangreichen Insolvenzen widerstehen könnte. Dies kann sich auf den Rest der Eurozone ausweiten.“

Anlässlich dessen hat die FDP-Bundestagsfraktion unter Federführung des FDP-Finanzexperten eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung gestellt. Die Kleine Anfrage können Sie hier einsehen:1918644

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing