Auswirkungen der Greensill Bank Krise auf öffentliche Einrichtungen

Auswirkungen der Greensill Bank Krise auf öffentliche Einrichtungen

„Aufgrund des am 3. März 2021 von der BaFin erlassenen Moratoriums werden derzeit keine Einlagen von der Greensill Bank AG ausgezahlt. Das Moratorium musste angeordnet werden, um die Vermögenswerte des Instituts in einem geordneten Verfahren zu sichern. Per 8. März 2021 halten nach Kenntnis der BaFin insgesamt drei
öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten Einlagen bei der Greensill Bank AG in Höhe von insgesamt rund 100 Mio. Euro. Die Einlagen der Kunden der Greensill Bank AG sind im Rahmen des Einlagensicherungsgesetzes geschützt.“, so heißt es in der Antwort auf die Kleine Anfrage des FDP-Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler.

Die Antwort finden Sie hier: Antwort auf die Kleine Anfrage 19-28232 Fraktion der FDP

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing