Bundesregierung lässt Geist der „Heuschrecken“ aus der Flasche

Zur heutigen Tagung des Bundeskabinetts zum Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung der Rahmenbedingungen für Kapitalbeteiligungen und zu Eckpunkten für ein Gesetz zur Begrenzung der mit Finanzinvestitionen verbundenen Risiken erklärt der Finanzexperte der FDP-Bundestagsfraktion Frank Schäffler:

Die Bundesregierung lässt den Geist der „Heuschrecken“ aus der Flasche. Wenn Wirtschaftsminister Glos noch einen Funken an Glaubwürdigkeit in sich tragen würde, dann müsste er diesen Beschluss im Kabinett stoppen. Hinter den Initiativen zur Risikobegrenzung steckt ein tiefes Misstrauen gegenüber Investoren und damit gegenüber der Marktwirtschaft. Gerade der Mittelstand in Deutschland braucht privates Beteiligungskapital für die eigene Wachstumsfinanzierung. Der Entwurf beschränkt sich auf einen Bruchteil des Private Equity-Marktes und vertreibt den übergroßen Teil der Wachstumsbranche ins Ausland. Das ist ein schwarzer Tag für den Mittelstand in Deutschland.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing