Das Wohlfahrtskartell

Die Sozialausgaben zugunsten behinderter Menschen und Jugendlicher steigen rapide. Der Markt ist fest in den Händen von Caritas und Co. Ein Kartell von Wohlfahrtsverbänden diktiert die Preise; Leistung und Vergütung sind nicht vergleichbar. Die gesetzlichen Regelungen lassen derzeit keine Ausschreibung von Leistungen der Eingliederungshilfe oder Jugendhilfeleistungen zu. In ihrer Antwort auf meine Kleine Anfrage teilte die Bundesregierung im Mai 2007 mit, dass sie die Ausschreibung von Leistungen der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen und der Jugendhilfe nach dem Vergaberecht ablehnt.

Jetzt hat das ZDF-Magazin „Frontal21“ dieses Thema aufgegriffen und mich um eine Stellungnahme gebeten.

Den Beitrag als Filmdatei finden Sie hier (Leider ist der Beitrag nicht mehr online.):

 

frontal21

 

 

Wenn Sie möchten, können Sie den Beitrag auch einfach nachlesen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing