Die Auswirkungen der Niedrigzinsphase auf das Vermögen deutscher Sparer

Die Auswirkungen der Niedrigzinsphase auf das Vermögen deutscher Sparer

Der Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB) liegt seit März 2016 bei 0 Prozent. Der Zinssatz der Einlagefazilität, die es Banken ermöglicht, Geld über Nacht bei der Zentralbank zu verwahren, liegt bei minus 0,4 Prozent. In dieser Folge sind auch die Guthabenzinsen, welche die Banken gegenüber ihren Kunden bezahlen, stark gesunken. Die durchschnittlichen Zinsen für Tagesgelder, Festgelder und Spareinlagen betrugen im ersten Quartal in Deutschland 0,2 Prozent.

Welche Auswirkungen die Niedrigzinsphase auf das Vermögen deutscher Sparer hat, wollte FDP-Finanzexperte Frank Schäffler von der Bundesregierung wissen. Seine Kleine Anfrage nebst Antwort können Sie hier einsehen: Kleine Anfrage – Die Auswirkungen der Niedrigzinsphase auf das Vermögen deutscher Sparer

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing