Einladung des Friedrich August von Hayek-Gesprächskreises OWL

Einladung des Friedrich August von Hayek-Gesprächskreises OWL

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Friedrich August von Hayek-Gesprächskreis Ostwestfalen-Lippe beehrt sich, Sie zum nächsten Vortrag mit anschließender Diskussion herzlich einzuladen.

Wir treffen uns am 7. Mai 2014 um 19.30 Uhr im Lessinghaus, Lessingstr. 3 in 33604 Biele-feld zum Vortrag von

GÜNTER EDERER

zum Thema

Verkehrspolitik und Energiewende

Der Wahnsinn hat Methode

Günter Ederer wurde 1941 in Fulda geboren und kam nach Lehrjahren bei Tages- und Wochenzeitungen zum Südwestfunk Baden-Baden und arbeitete seit 1969 weltweit für das ZDF. 1990 hat sich Günter Ederer gemeinsam mit seiner Frau Anke selbstständig gemacht und hat als Filmproduzent und Wirtschaftspublizist in 62 Ländern Filme produziert. Er erhielt den Preis der Landesverbände des Bundes der Steuerzahler, den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis, den Medienpreis der Johanna-Quandt-Stiftung, zweimal den deutsch-französischen Journalistenpreis und fünfmal den Ernst-Schneider-Preis der Deutschen Industrie und Handelskammern. 2002 erhielt er den Deutschen Fernsehpreis für seine ARD-Reportage “Menschenpoker”. 2003 wurde ihm der Ludwig-Erhard-Preis verliehen. Günter Ederer ist Mitglied der Hayek-Gesellschaft. Im Jahr 2006 wurde ihm die Hayek-Medaille der Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft verliehen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie am 7. Mai 2014 im Lessinghaus in Bielefeld begrüßen zu dürfen, und bitten freundlich um Ihre verbindliche Zusage oder Absage per Mail unter n.f.tofall@gmx.de bis zum 3. Mai 2014.

Mit besten Grüßen

Otto Michels
Frank Schäffler
Norbert F. Tofall

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing