Entwicklung des deutschen FinTech-Marktes

Entwicklung des deutschen FinTech-Marktes

Bild: Deutscher Bundestag – German Parliament. Mark Hillary. (CC BY 2.0)  von Flickr.

„FinTechs“ werden Finanzdienstleister genannt, die durch digitale Innovationen neue Finanzprodukte bzw. neue Geschäftsmodelle im Finanzmarkt schaffen. Laut der Studie „Germany FinTech Landscape“ von EY ist der FinTech-Markt in Deutschland im Jahr 2018 gewachsen und gewinnt weiter an Bedeutung für den Finanzmarkt. So stiegen unter anderem das durchschnittliche Investitionsvolumen, das Interesse ausländischer Investoren und die Aktivität rund um FinTech-Firmen.

FDP-Finanzexperte Frank Schäffler befragte dazu die Bundesregierung. „Die Bundesregierung ist seit anderthalb Jahren hauptsächlich mit sich selbst beschäftigt, aber verpasst es vollständig, die nötigen Rahmenbedingungen für Zukunftstechnologien zu schaffen. Wer FinTechs in Deutschland eine Heimat bieten will, braucht für diese eine einfachere Regulatorik. Ein Berliner Startup kann nicht mit Aufsichtsregime für eine große Privatbank verglichen werden. Wer hier nicht weiter bremsen will, muss über eine regulatorische „Sandbox“ nachdenken“, so Schäffler.

Die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage ist unter nachfolgendem Link einsehbar: 19_7347

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing