FDP bittet um Vorschläge für Preisträger

Jeder kennt sie: Menschen in der eigenen Familie, im Freundes- oder Bekanntenkreis, die sich mit viel Herz in ihrer freien Zeit für die „gute Sache“ einsetzen. Sie alle haben eine öffentliche Anerkennung verdient, die ihnen jetzt von der FDP zuteil werden soll.

Zu Jahresbeginn überreichen die Freien Demokraten wieder den jährlichen „Bürgerpreis“. Wer hierfür einen ehrenamtlich engagierten Mitmenschen vorschlagen möchte, der richtet seinen Vorschlag bis zum 1. Dezember 2010 an das FDP-Kreisbüro (Bahnhofstraße 56 in 32257 Bünde, buero@fdp-kreis-herford.de oder per Fax: 0 52 23 / 7 92 42 96).

Der Preisträger erhält seine Auszeichnung im feierlichen Rahmen des großen Neujahrstreffens im Herforder Kreishaus im Beisein zahlreicher Vertreter des öffentlichen Lebens. Die Auszeichnung besteht aus der Höpker-Aschoff-Medaille in Gold mit persönlicher Gravur, einer Urkunde und einer Spende für den ehrenamtlichen Zweck.

„Wir freuen uns auf Vorschläge aus allen denkbaren gesellschaftlichen Bereichen“, sagt Bundestagsabgeordneter Frank Schäffler, Kreisvorsitzender der FDP. „Jeder freiwillige Einsatz für soziale oder kulturelle Zwecke, im Sportverein oder beim Landschaftsschutz ist ein wertvoller Beitrag für unsere Gesellschaft.“

Stephen Paul, FDP-Fraktionsvorsitzender des Kreistages Herford, betont: „Mit dem Bürgerpreis wollen wir beispielhaften freiwilligen Einsatz dankbar würdigen und einen Anstoß für mehr ehrenamtliches Engagement im Wittekindskreis geben.“

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing