Frank Schäffler besucht UPS in Herford

Frank Schäffler besucht UPS in Herford

Klempnauer_Ctr. Mgr. Frank Pinne_FS_Bukovsky 2

Herford. Der Paketdienst UPS bekennt sich zum Standort Herford. Dessen Niederlassung besuchte jetzt der heimische Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler, um sich über die Arbeit vor Ort zu informieren.

Der Kreis Herford hat sich wegen seiner günstigen Lage als Logistikzentrum etabliert. Unternehmen wie Hermes, DHL oder UPS sorgen für Arbeitsplätze im Kreis und eine reibungslose Kommunikation in Deutschland. Schäffler stellt die Bedeutung des United Parcels Service für den Wirtschaftsstandort heraus: „Private Dienstleister wie UPS sind unverzichtbar für die deutsche Wirtschaft.“

Seit 1994 ist der Post- und Paketverkehr in Deutschland privatisiert. Seitdem sind die Versandkosten gefallen, während die Qualität gestiegen ist. Von einer vollständigen Liberalisierung ist man jedoch noch weit entfernt. So beherrscht der ehemalige Staatsmonopolist Deutsche Post immer noch 90% des Briefverkehrs. Schäffler dazu: „Wettbewerb heißt das Erfolgsrezept. Dafür werde ich mich auch weiterhin einsetzen!“

Bildunterzeile: v.l. Guenther Klempnauer, Frank Pinne, Frank Schäffler, Ivan Bukovsky

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing