Glos soll Erhard-Statue aus Wirtschaftsministerium entfernen

Zu den Vorschlägen von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos, eine Meldepflicht für Investoren einzuführen, erklärt FDP-Finanzexperte Frank Schäffler:

Das ist ein schlimmer Eingriff in die Eigentumsordnung. Minister Glos ist nur noch ein Erfüllungsgehilfe der SPD. Als Nachfolger Ludwig Erhards hätte er eigentlich die Aufgabe, das ordnungspolitische Gewissen der Regierung zu sein. Stattdessen überholt er die SPD nun sogar noch links. Glos sollte die von ihm im Wirtschaftsministerium aufgestellte Erhard-Statue möglichst wieder entfernen. Er ist ihrer nicht würdig.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing