Griechenland muss seine Sparanstrengungen entschieden fortsetzen

Zum Beschluss „Den Euro stabilisieren – die Lehren aus der griechischen Haushaltskrise ziehen“ des Bundesparteitags der FDP erklärte der FDP-Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler:

Der Beschluss ist eine Absage an eine Transferunion im Euroraum. Er betont ausdrücklich das Prinzip der Eigenverantwortung der Mitglieder der Eurozone.

Klar ist auch, dass Griechenland seine Sparanstrengungen entschieden fortsetzen muss. Die von Teilen der Regierung geforderte Schaffung eines Europäischen Währungsfonds (EWF) ist nicht im Forderungskatalog der FDP enthalten.

Eine Hilfe für Griechenland hat der Parteitag nicht beschlossen. Das ist gut so. Die FDP bleibt die Partei des stabilen Euros.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing