Insolvenzen im Zuge der Corona-Epidemie

Insolvenzen im Zuge der Corona-Epidemie

Durch die Kleine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler wurde deutlich, dass trotz der historischen Wirtschaftskrise die Insolvenzen weiterhin deutlich sinken. Der FDP-Finanzexperte ist sich sicher, dass es sich dabei nur um künstlich am Leben gehaltene Zombie-Firmen handeln kann. Schäffler kritisiert in diesem Zuge vor allem die Unwissenheit der Bundesregierung: „Trotzdem hat die Bundesregierung keine Ahnung wie groß die Insolvenzwelle ist, die auf Deutschland zukommt. Als Indikator dafür dient vor allem der Anstieg der NPLs um immerhin 10 Prozent innerhalb von sechs Monaten.“ Denn, dass die befürchteten Insolvenzen dauerhaft ausbleiben sollten, ist aufgrund des massiven Wirtschaftseinbruchs durch die Corona-Krise, unmöglich.

Die vollständige Kleine Anfrage können Sie hier einsehen: Antwort – Insolvenzen

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing