Kleine Anfrage: Bundesregierung tatenlos beim Anlegerschutz

Laut Antwort der Bundesregierung sind deutsche Investmentfonds im Volumen von 153 Mio. Euro vom Madoff-Skandal betroffen. Die Bundesregierung, die sonst immer den Anlegerschutz vor sich her trägt, erklärt sich aber im Fall Madoff schlicht für unzuständig und hält ihr Nichtstun für gerechtfertigt. Zumindest auf politischer Ebene hätte die Bundesregierung nach dem französischen Vorbild Druck machen können.

Hier finden Sie die komplette Antwort der Bundesregierung:

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing