Koalition opfert Abgeltungsteuer auf dem Altar des Koalitionsfriedens

Zu den Plänen der Koalition, die geplante Abgeltungsteuer zu verschärfen, erklärt der FDP-Finanzexperte Frank Schäffler:

Bei der Verabschiedung der Unternehmensteuerreform amputiert die Koalition nun in letzter Sekunde die Abgeltungsteuer. Durch die Beschränkung der Verlustverrechnung wird das Ziel einer wettbewerbsfähigen Kapitalertragsbesteuerung nicht erreicht. Die Abgeltungsteuer litt schon darunter, dass künftig Kursgewinne besteuert werden sollen. Nun opfert die Koalition sie endgültig auf dem Altar des Koalitionsfriedens, nur um ihr Dogma der Beschränkung der Entlastung auf 5 Milliarden Euro einzuhalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing