Matthäus-Maier und Bräunig müssen in IKB-Krise Verantwortung übernehmen

Zum erneuten Kapitalbedarf der IKB erklärt der Finanzexperte der FDP-Bundestagsfraktion Frank Schäffler:

KfW-Chefin Matthäus-Maier und IKB-Chef Bräunig müssen endlich in der IKB-Krise Verantwortung übernehmen. Die bisherigen Durchhalteparolen wirken nicht mehr. Jetzt wird deutlich: Bei der KfW hat nicht nur das Risikomanagement versagt, sondern auch noch das Krisenmanagement. Beides wird den Steuerzahler viel Geld kosten und den Mittelstand in Deutschland belasten. Die Minister Steinbrück und Glos sollten weniger über die internationale Finanzkrise schwadronieren, sondern endlich im eigenen Haus aufräumen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing