Mitarbeiterkapitalbeteiligung ist reine Symbolpolitik der Bundesregierung

Besser wäre es, sich stärker auf Gewinnbeteiligungen zu konzentrieren. Sie ermöglichen die unmittelbare Teilhabe am Unternehmenserfolg. Gefördert würden die Mitarbeiter durch eine nachgelagerte Besteuerung der investierten Lohnzahlungen. Anlegen würde der Mitarbeiter im Rahmen eines Altersvorsorgekontos dort, wo er die höchste Rendite oder das niedrigste Risiko sieht – wenn er will auch im eigenen Unternehmen Die FDP setzt sich für gleiche Förderregeln für die Vermögensbildung und Mitarbeiterbeteiligung ein. Von der sinnvollen Konzentration der Vermögensbildung auf die Altersvorsorge sollte nicht abgegangen werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing