Mittelstand wieder ins Zentrum der Politik rücken

Die Mittelstandspolitik stand jetzt im Zentrum eines Gesprächs des Herforder FDP-Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler und des FDP-Fraktionsvorsitzenden von Bad Oeynhausen Wilhelm Ober-Sundermeyer mit Bäckermeister Roland Seeger im Backhaus von Seeger Brot in Bad Oeynhausen. Schäffler, dessen Wahlkreis auch Bad Oeynhausen umfasst, machte deutlich, dass der Mittelstand wieder ins Zentrum der Politik gerückt werden müsse: „Wir brauchen eine deutliche Steuerentlastung für Arbeitnehmer und Unternehmen. Darüber hinaus müssen wir den Bürokratieabbau ernsthaft vorantreiben.“ Die Bundesregierung habe in der Mittelstandspolitik schwere Fehler gemacht. „Die vorgezogenen Zahlungen der Sozialversicherungsbeiträge haben den Betrieben wichtige Liquidität entzogen. Die neuen bürokratischen Hürden bei der Erbschaftsteuer erschweren gerade Familienunternehmen die Unternehmensnachfolge.“ Bäckermeister Seeger, der selbst drei Auszubildende hat, wies auf die Probleme auf dem Ausbildungsmarkt hin: „Es wird immer schwieriger, qualifizierte Auszubildende zu finden.“

Bildunterschrift:
Zur Besichtigung der Backstube und zum Gespräch besuchten Frank Schäffler MdB (rechts) und der FDP-Fraktionsvorsitzende von Bad Oeynhausen Wilhelm Ober-Sundermeyer jetzt Bäckermeister Roland Seeger im Backhaus von Seeger Brot in Bad Oeynhausen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing