Ortsparteitag FDP Kirchlengern

Auf ihrem diesjährigen Ortsparteitag hatte die Kirchlengeraner FDP ein strammes Programm. Neben der Verabschiedung des Rechenschaftsberichtes 2010 und der Neuwahl des Vorstandes für die Dauer von zwei Jahren berichtete Frank Schäffler (MdB) über die liberale Bundespolitik und die aktuelle Stimmung in Berlin. Ganz klar konnte man spüren, dass den Kirchlengeranern dieses Thema am Herzen lag und der Wunsch zur Diskussion war groß. Sogar die kritischen Fragen: „Was macht die FDP in Kirchlengern?, Wie werden wir wahrgenommen?, Was sind die Grundsätze?“ wurden ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen angesprochen.

Was bei den „Grünen“ klar das Thema „Atomausstieg“ ist, ist bei den Freien Demokraten die Wirtschaft und das Finanzressort. Es war Konsens unter den Anwesenden, dass diese liberalen Kernthemen nicht vernachlässigt werden dürfen und dass eine glaubwürdige und seriöse Politik wichtig ist.

Die Fraktionsvorsitzende Heike Riefenstahl gab für die lokale Ebene ein kurzes Resumé der Ratsarbeit im abgelaufenen Jahr. Sie betonte hierbei, dass auch der Mut wichtig sei, gegen unsinnige Vorgaben wie die Dichtheitsprüfung und die Schließung der Albert-Schweitzer Schule vorzugehen. Ein Kernthema des Ortsverbandes ist es weiterhin, den Nachwuchs der Mitglieder frühzeitig zu sichern. Es wurde vereinbart, dass sich der Ortsverein zukünftig noch regelmäßiger treffen und die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit verbessern werde. Der im Anschluss neu gewählte Vorstand ist hier mit spürbarem Engagement auf dem Weg.

„Ich freue mich über die zahlreichen Anwesenden und vor allem über die neuen und jungen Gesichter hier!“, bekräftigte Schäffler. Wünschenswert wäre eine höhere Beteiligung von Frauen. Als Vorsitzende wurde Heike Riefenstahl im Amt bestätigt, als stellvertretende Vorsitzende stehen ihr Ralf Feldkord und Björn Witte zur Seite. Den Vorstand vervollständigen der Schatzmeister und Schriftführer Michael Blöbaum sowie der Pressesprecher Dirk Markus. Als Kassenprüfer agieren Günter Bergmann und Wolfgang Smid. Das künftige Auftreten des neuen Vorstandes soll hier weitere Interessenten für die Arbeit des Ortsvereins gewinnen können. Nicht zuletzt gratulierte die neue und alte Vorsitzende Heike Riefenstahl Kurt Peitzmeier zum 70. Geburtstag.

Bildunterzeile: (v.l.n.r.) Björn Witte, Michael Blöbaum, Dirk Markus, Ralf Feldkord, Sven Feldkord, Günther Bergmann, Hans-Joachim Blöbaum, Kurt Peitzmeier, Manuel Clemens, Heike Riefenstahl, Thorsten Haase sowie Frank Schäffler, MdB.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing