Ich bin kein Phantast

foto-interview_0.jpg"Keinen Cent für die Pleite-Griechen" ist nicht die Position von Frank Schäffler. Dennoch plädiert der "Euro-Rebell" im n-tv-Interview für weniger Europa - er sagt: ein "besseres Europa" - und für eine "geordnete Insolvenz" Griechenlands. Man müssen den Griechen "helfen, aus dem Euro auszusteigen", sagt Schäffler. "Ich bin kein Phantast, ich weiß, das wird sehr, sehr viel Geld kosten."
Mit Frank Schäffler sprach Hubertus Volmer

Der Verschuldung ein Ende setzen

schaeflerwillsch-s.jpgKlaus-Peter Willsch und Frank Schäffler

Die Rettungsschirmpolitik ist vergeblich. Sie verschiebt die Problemlösung in die Zukunft. Die Überschuldungskrise kann nur durch Entschuldung und Wiederherstellung von Wettbewerbsfähigkeit gelöst werden. Die Schulden müssen abgebaut werden.

Hart Aber Fair

schaeffler-hartaberfair_0.pngIn der Sendung "hart aber fair" bei Frank Plasberg diskutierte Frank Schäffler am 26. September 2011 mit Bundesumweltminister Norbert Röttgen, dem Grünen-Fraktionsvorsitzenden Jürgen Trittin, dem Journalisten Hans-Ulrich Jörges und dem Wirtschaftswissenschaftler Max Otte.
Informationen zur und ein Video der Sendung finden SIe auf den Seiten des WDR. Fernsehkritiken lesen Sie in der Welt, der FAZ und dem Handelsblatt.

facebook twitter instagram xing