Praktikum im Sachverständigenbüro Launer

Frank Schäffler mit Philipp (links) und Jochen Launer„Die Arbeit als Sachverständiger ist ein anspruchsvoller und vor allem verantwortungsvoller Job. Man muss die aktuelle Marktlage in der Region genau kennen, um diese Aufgabe erfüllen zu können.“ Dieses Fazit zog Frank Schäffler nach seinem Praktikumsbesuch im Sachverständigenbüro Launer. Auch in diesem Sommer bot der Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) Abgeordneten aus dem Bundestag an, im Rahmen der Aktion „Praxis für Politik“ Unternehmen der Dienstleistungswirtschaft aus ihren Wahlkreisen hautnah kennenzulernen. Frank Schäffler nahm das Angebot an und absolvierte im Sachverständigenbüro Jochen & Philipp Launer in Herford ein Praktikum.

Nach der gemeinsamen Besichtigung eines Objektes in Bünde lernte Frank Schäffler die Arbeit im Sachverständigenbüro in Herford kennen. Jochen Launer nutzte die Chance des persönlichen Gesprächs mit Frank Schäffler und gab ihm seine Wünsche an die Politik mit auf den Weg nach Berlin.

Das Praktikum war für Frank Schäffler die fünfte Teilnahme am Programm des BDWi. Im Vorjahr besuchte er die Klinik am Rosengarten in Bad Oeynhausen, 2008 die Freie Tankstelle Hempelmann in Lippinghausen und 2007 die Start Zeitarbeitsvermittlung in Herford. Seine erste Praktikumsstation war im Jahr 2006 die Landschaftsgärtnerei Eggert in Spenge.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing