Rundschreiben an die Unterstützer des Mitgliederentscheids

Mitgliederentscheid-avatarLiebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,

seit 14 Tagen hat die Republik ein neues politisches Thema: den FDP-Mitgliederentscheid zum ESM, dem Europäischen Stabilitäts-Mechanismus. Alle großen Medien haben darüber berichtet und die Führung der FDP hat sich teils gelassen, teils verbissen präsentiert.

In diesen 14 Tagen sind inzwischen über 3.000 Unterschriften bei uns eingegangen. Das ist ein gigantischer Erfolg und übertrifft in der Geschwindigkeit alle unsere Erwartungen.

Die Schwelle der zu erreichenden Unterschriften liegt bei 3.232, so dass wir diese bald erreichen dürften. Heute bitten wir Sie dazu um Ihre Unterstützung. Bitte werben Sie in Ihrem Umfeld noch einmal für entsprechende Unterstützungsunterschriften. Natürlich wollen wir die Hürde nicht sehr knapp überschreiten, sondern gerne mehr Unterschriften als erforderlich einreichen. Dies soll in der ersten oder zweiten Oktoberwoche geschehen, so dass wir jetzt zum Schluss-Spurt ansetzen wollen.

Anbei senden wir Ihnen daher noch einmal das Ihnen bekannte Formular. Bitte senden Sie es an Parteifreundinnen und Parteifreunde in Ihrem Umfeld per E-Mail weiter. Bitte sprechen Sie auch auf Veranstaltungen diejenigen an, die bisher noch nicht informiert wurden. Bitte sprechen Sie Ihre Vorstände an, dass sie – unabhängig von der Position in der Sache – allen Mitgliedern das Formular durch Versand zugänglich machen sollten. Erst dann kann jedes Mitglied wirklich frei entscheiden, ob es sich der Basisinitiative anschließen will.

Bitte senden Sie alle unterschriebenen Formulare entweder an die genannte Mail- bzw. Faxadresse oder per Post an: Frank Schäffler, Gewinghauser Str. 77, 32257 Bünde

Wir werden Sie, wenn Sie einverstanden sind, gerne auch inhaltlich auf dem Laufenden halten, was Argumente und Gegenargumente betrifft. Bisher hat die Führung der Partei in den Mitgliedermedien leider nur ihre eigene Position argumentativ vertreten und unserer Initiative keinen eigenen Raum geboten. Aktuell empfehlen wir Ihnen den Gastkommentar von Frank Schäffler im neuen Focus zur Lektüre, den Text finden Sie hier.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und sind für Hinweise aller Art sehr dankbar. Aktuelle Informationen erhalten Sie immer unter www.frank-schaeffler.de und für Facebook-Nutzer hier.

Mit besten Grüßen
Frank Schäffler

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing