Schäfflers Freisinn – Folge03: 70 Jahre ARD

Schäfflers Freisinn – Folge03: 70 Jahre ARD
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland ist einmalig: Es ist der teuerste Rundfunk der Welt. Anlässlich des 70. Gründungstages der ARD am heutigen 9. Juni möchte ich die Gelegenheit in der aktuellen Folge von Schäfflers Freisinn nutzen und über den Rundfunkbeitrag sprechen. Denn meiner Meinung nach passt die Entwicklung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und seine Beitragserhöhungen nicht in die aktuelle Zeit. Aufgrund dessen befürworte ich eine Reform und spreche mich für seine Freilassung aus.

Hintergrund: Auf der Bremer Tagung der westdeutschen Rundfunkanstalten am 9. und 10.6.1950 beschließen die sechs Gründeranstalten, NWDR, BR, HR, RB, SDR und SWF, die Satzung der ARD (Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland). Die ARD wie wir sie heute kennen wird begründet. Vorbild für das Modell des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist die britische BBC. Seit der Wiedervereinigung setzt sich die ARD aus folgenden Anstalten zusammen: WDR, MDR, NDR, BR, RBB, SWR, SR, HR, DW, RadioBremen. Seit Jahren steigen die Kosten, die die Beitragszahler tragen müssen. Doch auch der Unmut gegen den verpflichtenden Rundfunkbeitrag wächst.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing