Schäffler unterstützt Forderung der IHK zum Bau der B 611

Schäffler unterstützt Forderung der IHK zum Bau der B 611

Löhne. Die B 611 Löhne/Wittel – Vlotho/Exter soll zügig gebaut werden. Eine entsprechende Forderung der heimischen Industrie- und Handelskammer unterstützt Frank Schäffler nun in seinem Brief an Verkehrsminister Ramsauer, nachdem er sich bereits in der Vergangenheit für das Projekt stark gemacht hatte.

Seit dem 4. Juli 2013 sei der Planfeststellungsbeschluss der B 611 von Löhne nach Vlotho bestandskräftig, zitiert er den Brief der IHK an das Verkehrsministerium. Nun könne diese wichtige Verbindungsachse zwischen der A 30 und der A 2 im Kreis Herford gebaut werden. Es fehle nur noch die Zuordnung und Bereitstellung der notwendigen Mittel für die Anschubfinanzierung. Schäffler drängt auf eine schnelle Umsetzung: „Mit Recht ist die B611 im Investitionsrahmenplan des Bundes als „Prioritäres Vorhaben“ und in der Priorisierungsliste des Landes NRW als „vorrangig planen“ eingestuft.“

Die B 611 ist von enormer Bedeutung für die Region Ostwestfalen. Ihre baldige Realisierung stößt auf breites Wohlwollen in der Bevölkerung und Wirtschaft. So sieht die heimische IHK die für den Schwerlastverkehr bedeutende Strecke als wichtigen Standortfaktor. Schäffler unterstützt sie: „Moderne Infrastruktur ist essentiell für das wirtschaftliche Wohlergehen Ostwestfalens. Ich erwarte von Herrn Ramsauer, dass er die erforderlichen Finanzmittel kurzfristig zur Verfügung stellt!“

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing