Steinbrück hat die Steuerzahler belogen

Zu Meldungen, dass der Finanzbedarf zur Rettung der IKB größer ist, als von Minister Peer Steinbrück angekündigt, erklärt der Finanzexperte der FDP-Bundestagsfraktion Frank Schäffler:

Minister Steinbrück hat bei der Verkündung des Rettungspakets die deutschen Steuerzahler belogen. Tatsächlich kommen weitere 700 Millionen Euro an Belastung auf den Bund zu. Den Verkaufspreis der IKB gegen zu rechnen ist dreist, denn welcher Preis für die IKB-Beteiligung erzielt werden wird, ist völlig offen. Die Fakten liegen immer noch nicht auf dem Tisch. Dass der Bund die uneingeschränkte Haftung für künftige Rettungsmaßnahmen übernommen hat, zeigt, dass die IKB eine Staatsbank ist. Spätestens jetzt hat die IKB-Krise den Minister eingeholt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing