Steinbrück hätte IKB-Zockerei unterbinden müssen

Zur heutigen Sondersitzung des Finanzausschusses zur Bankenkrise erklärt der FDP-Finanzexperte der FDP-Bundestagsfraktion Frank Sschäffler:

In der heutigen Sitzung des Finanzausschusses hat Bundesfinanzminister Peer Steinbrück viele Fragen offen gelassen. Klar ist, dass die KfW mit Wissen des Bundesfinanzministeriums die Zockerei der IKB unterstützt hat. Dies hätte Minister Steinbrück in seiner Funktion als Verwaltungsratsvorsitzender der KfW unterbinden müssen. Er trägt auch die Verantwortung dafür, dass sein Ministerium geschlafen und die ihm unterstellte Bankenaufsicht versagt hat. Aufgabe einer effizienten Finanzaufsicht ist es nicht, Krisen nur zu lösen, sondern sie erst gar nicht entstehen zu lassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing