Steinbrück muss bei IKB jetzt Fakten, Fakten, Fakten nennen

Zum Schweigen des Bundesfinanzministers über die Details des IKB-Verkaufs erklärt der Finanzexperte der FDP-Bundestagsfraktion, Frank Schäffler:

Der Bundesfinanzminister Peer Steinbrück muss seine Politik des Verschleierns, Verschleppens und Vertuschens nun beenden. Er muss jetzt die Details des IKB-Verkaufs auf den Tisch legen und die Fragen beantworten, die den Steuerzahlern unter den Nägeln brennen:
Warum wurden die von ihm angekündigten 800 Mio. Euro nicht als Verkaufspreis erzielt? Warum hat er das Parlament in dieser Frage getäuscht? Warum wurde das Eigentum der Bürger verschleudert? Welche weiteren Offerten gab es, die das Finanzministerium verheimlicht?

Hier muss dringend Licht in eine ganz dunkle Angelegenheit gebracht werden. Wer das Eigentum der Bürger verschleudert, muss dies öffentlich begründen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing