Steinbrück setzt den demokratischen Sozialismus um

Zu Plänen des Bundesfinanzministeriums, einen Schutzfonds zur Abwehr unerwünschter Investoren zu errichten, erklärt der Finanzexperte der FDP-Bundestagsfraktion Frank Schäffler:

Die Pläne des Bundesfinanzministeriums, einen staatlich organisierten Schutzfonds zur Abwehr unerwünschter Investoren zu errichten, sind die nächste Stufe zur planwirtschaftlichen Abschreckung von Investitionen.
Gleichzeitig vergibt die Koalition alle Chancen zur Liberalisierung des Kapitalmarkts in Deutschland.
Der richtige Weg wäre die Ermöglichung privater Kapitalsammelstellen durch weniger Bürokratie und klare Rahmenbedingungen. Stattdessen setzt Peer Steinbrück in seinem Ministerium jetzt den demokratischen Sozialismus um.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing