Schlagwort: Bundesbank

Schäffler fordert Stellungnahme von Lagarde und Weidmann
Beitrag

Schäffler fordert Stellungnahme von Lagarde und Weidmann

Der FDP-Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler hat die Deutsche Bundesbank und die Europäische Zentralbank aufgefordert, zu ihrem weiteren Umgang mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu Anleihekäufen der EZB Stellung zu nehmen. Mit diesen Schreiben, über die die „Welt“ exklusiv berichtet hatte, bittet Schäffler Bundesbank-Chef Jens Weidmann und EZB-Präsidentin Christine Lagarde, mitzuteilen, welche Verfahren sie einführen und welche...

Regierung gibt Libra-Blockade stückweit auf
Beitrag

Regierung gibt Libra-Blockade stückweit auf

Aus einer aktuellen Kleinen Anfrage des Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler an die Bundesregierung zum Thema „Stablecoins“ geht hervor, dass die GroKo ihre Blockadehaltung gegen die Digitalwährung des amerikanischen Konzerns Facebook ein stückweit aufgibt. Die Parlamentarische Staatssekretärin Sarah Ryglewski teilt in ihrer Antwort mit, dass die Bundesbank auch für E-Geld-Institute eine Girokontenführung zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs anbietet....

Verlust der Bundesagentur für Arbeit durch Negativzins
Beitrag

Verlust der Bundesagentur für Arbeit durch Negativzins

(Bild: Fountain Pen. Robert Howie.(CC BY-SA 2.0) auf Flickr)   Auf welche Erhöhung beläuft sich seit Erhebung des Negativzinses der jährliche Verlust der Bundesagentur für Arbeit für ihre Einlagen bei der Bundesbank?   Die Antwort der Bundesregierung können Sie folgendem Link entnehmen:   Jährlicher Verlust der Bundesagentur für Arbeit durch Negativzins

Bundesbankbericht: Auf jeden Sonnenschein folgt Regen
Beitrag

Bundesbankbericht: Auf jeden Sonnenschein folgt Regen

Wer an die Zinswende glaubt, sollte den aktuellen Bundesbankbericht lesen. Mitte der 1990er Jahre lagen die staatlichen Zinsausgaben bei 3,5 Prozent zur Wirtschaftsleistung. Heute liegen sie gerade mal bei 1,5 Prozent. Im Schnitt bezahlt der deutsche Staat unter 2 Prozentpunkte Zinsen für seine Schulden. 1992 lag der Durchschnittszins der Schudlen noch bei 8 Prozentpunkten. Allein...

Die Regierung lässt das Bargeld scheibchenweise sterben
Beitrag

Die Regierung lässt das Bargeld scheibchenweise sterben

  Foto: Erich Ferdinand auf Flickr. Wurst. (CC BY 2.0) Die Einschränkung des Bargeldes scheint gar kein Thema mehr zu sein. Nachdem Wolfgang Schäuble vor wenigen Wochen mit dem Vorschlag einer Bargeldobergrenze einen Testballon startete, um die Widerstände bei den Bürgern zu prüfen, geht man zum nächsten Thema über. Aber Vorsicht an der Bahnsteigkante. Wer genauer...

Beitrag

Die Bundesbank goes Austrian!

In Zeiten des fortschreitenden Glaubens an die Lösungskompetenz des Staates, seiner Institutionen und Einrichtungen sind Lichtblicke selten geworden. Eine kleine Kerze am Horizont hat jetzt die Deutsche Bundesbank angezündet. Gemeinsam mit der Österreichischen und der Schweizer Nationalbank stiftet sie künftig einen Preis  (Bundesbank). Das wäre an sich noch nichts besonderes, doch hier schon. Denn dieser...

Es ist nicht alles Gold, was glänzt
Beitrag

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Die Deutsche Bundesbank ist eine schizophrene Einrichtung. Auf der einen Seite ist sie Spieler und Schiedsrichter in einem ungedeckten Papiergeldsystem, das Geld überwiegend durch die Kreditvergabe der Banken entstehen lässt. Auf der anderen Seite hortet sie Gold. Insofern traut sie dem eigenen ‚Braten’ selbst nicht so richtig. Insgesamt gehören der Deutschen Bundesbank fast 3.400 Tonnen...

facebook twitter instagram xing