Schlagwort: Euro-Rettungspolitik

Schriftliche Frage: Anzahl der deutschen Beamten in Griechenland
Beitrag

Schriftliche Frage: Anzahl der deutschen Beamten in Griechenland

Bild: Fountain Pen. Robert Howie.(CC BY-SA 2.0) auf Flickr.  Wie viele Beamte hat die Bunderegierung seit 2010 zur Unterstützung der griechischen Administration nach Athen geschickt, und was war deren Aufgabe? Die Antwort der Bundesregierung können die unter folgendem Link lesen: Anzahl der Beamten in Griechenland 2010

Beitrag

Kolumne Fuldaer Zeitung: Am Ende verlieren alle!

Als am Donnerstagmorgen kurz nach 10 Uhr in der Schweiz alle Sirenen heulten, lag das nicht daran, dass am Matterhorn eine Schneelawine ins Tal stürzte, sondern es war die Kurslawine des Euro gegenüber dem Schweizer Franken, der die Finanzwelt erschüttert. Zeitweise verlor der Euro gegenüber dem Franken 30 Prozent an Wert. Am Ende des Tages...

Es wird ein heißer Herbst – ziehen Sie sich warm an!
Beitrag

Es wird ein heißer Herbst – ziehen Sie sich warm an!

In dieser Woche haben die Finanzminister im Euro-Klub den Sack zugemacht und alles für den Herbst vorbereitet. Am Dienstag vereinbarten die Euro-Finanzminister die Leitlinien für eine direkte Bankenhilfe durch den Euro-Schuldenschirm ESM. Lange galt eine direkte Hilfe durch den ESM für in Schieflage geratene Banken als Tabu. Die Krisenstaaten sollten selbst die Verantwortung tragen, wie...

Zu Pfingsten braust der Helikopter
Beitrag

Zu Pfingsten braust der Helikopter

Es ist schon eine verrückte Welt. Da sitzen die 23 Männer und die eine Frau des EZB-Rates in ihrem Elfenbeinturm in Frankfurt und planen den größten Raubzug in der Geschichte und die Polizei schaut tatenlos zu. Da muss man sich nicht mehr über die schlechte Kriminalitätsstatistik wundern. Obwohl es klare Indizien und sogar Beweise für...

Abrakadabra, es werde Geld
Beitrag

Abrakadabra, es werde Geld

Nächste Woche Mittwoch ist es wieder soweit. Dann trifft sich der EZB-Rat in Frankfurt, um über eine weitere Lockerung der Geldpolitik zu entscheiden. Dann sitzen die 24 Geldpropheten um ihren runden Tisch vor ihrer Glaskugel und befragen sie: Abrakadabra, wie hoch wird die Inflation ausfallen? Abrakadabra, ist die Deflation gebannt? Abrakadabra, wie kann die Kreditvergabe...

An ihren Taten sollt ihr sie erkennen!
Beitrag

An ihren Taten sollt ihr sie erkennen!

Wenn am Wochenende die FDP zu ihrem außerordentlichen Bundesparteitag in Berlin zusammenkommt, geht es um nicht weniger als um den Versuch einer politischen Auferstehung. Denn das Wahldesaster vom 22. September ist eine historische Zäsur für die Liberalen. Die FDP ist nach 64 Jahren nicht mehr im Bundestag vertreten. Der organisierte Liberalismus, der seit der Frankfurter...

«EU muss mehr Schweiz wagen»
Beitrag

«EU muss mehr Schweiz wagen»

Interview mit Jürg Ackermann für das St. Galler Tagblatt und die Thurgauer Zeitung Herr Schäffler, mit dem Rauswurf der FDP aus dem Deutschen Bundestag haben auch Sie Ihr Mandat verloren. Haben Sie – zwei Monate danach – die Schlappe schon verdaut? Frank Schäffler: Der Wahltag war zweifellos ein Einschnitt, persönlich, aber natürlich auch für die...

Alles wird gut – oder auch nicht!
Beitrag

Alles wird gut – oder auch nicht!

Wenn man die Berichterstattung über die Euro-Schuldenländer dieser Tage ließt, dann könnte man den Eindruck bekommen, dass das schlimmste überstanden sei. So meldet das Europäische Statistikamt Eurostat, dass das griechische Defizit im vergangenen Jahr niedriger ausgefallen sei, als ursprünglich gemeldet. Für Spanien und Irland kündigt der EU-Währungskommissar Olli Rehn positive Nachrichten für die Krisenländer an....

Mein Europa, das es (noch) nicht gibt
Beitrag

Mein Europa, das es (noch) nicht gibt

Eine europäische Schulden- und Haftungsunion ist nicht meine Vorstellung von Europa. Darin stimmen mir viele zu, nur um einzuwenden, dass der Weg über die Troika keine Schuldenvergemeinschaftung – wie sie die Sozialisten wollen – bedeute. Es kommt also auf die Nachhaltigkeit dieses „dritten Weges“ der Gewährung von staatlichen Hilfskrediten unter politischen Auflagen an und ob...

„Der ESM muss wieder weg“: Euro-Kurswechsel der FDP vergrätzt die CDU
Beitrag

„Der ESM muss wieder weg“: Euro-Kurswechsel der FDP vergrätzt die CDU

Euro-Kursschwenk bei den Liberalen: Die FDP will nach der Bundestagswahl den Rettungsschirm für Pleitestaaten auslaufen lassen. In der EU-Kommission reagiert man mit Kopfschütteln. Auch die CDU stellt sich quer. Der Finanzexperte der FDP-Bundestagsfraktion, Frank Schäffler, verteidigte dagegen die Position seiner Partei. „Der ESM ist ein großes Unglück und muss wieder weg“, sagte Schäffler Handelsblatt Online....

„Haus Europa“ – Konstruktion und Konstruktionsfehler
Beitrag

„Haus Europa“ – Konstruktion und Konstruktionsfehler

Viele reden vom „Haus Europa“, das gebaut wird. Die gemeinsame Währung übernimmt dabei eine besondere Aufgabe. Der Euro steht nicht am Ende des Hausbaus, wie es die Krönungstheorie vorsieht, nach welcher der Euro den Abschluss des Einigungsprojekts kronengleich verziert. Vielmehr ist der Euro ein Baustein dieses Hauses, dessen Vollendung die politische Union, in welcher Form...

„Draghi ist nicht Feuerwehrmann, sondern Brandstifter“
Beitrag

„Draghi ist nicht Feuerwehrmann, sondern Brandstifter“

Mehr als 130 deutsche Ökonomen haben in einem Aufruf die EZB für ihre Ankäufe von Staatsanleihen kritisiert. Der Euro-Kritiker Frank Schäffler von der FDP applaudiert – und kritisiert Zentralbank-Chef Draghi scharf. Der Finanzexperte der FDP-Bundestagsfraktion, Frank Schäffler, unterstützt die Kritik von mehr als 130 deutschen Wirtschaftsprofessoren an der Europäischen Zentralbank (EZB) wegen ihres umstrittenen Anleihekaufprogramms....

„Die Euro-Zone wird in dieser Form keinen Bestand haben“
Beitrag

„Die Euro-Zone wird in dieser Form keinen Bestand haben“

Euro-Kritiker Frank Schäffler (FDP) und Vermögensverwalter Max Otte fordern den Euro-Austritt Griechenlands und ein Ende der Rettungspolitik zu Lasten der Sparer. Zudem verrät Otte, warum jetzt ein günstiger Zeitpunkt zum Goldkauf ist. Frank Schäffler: „Wenn die Wirtschaft in einem Land wegbricht und keiner mehr investiert, dann können sie den Niedergang durch Transferzahlungen verlangsamen. Aber die...

„Die Zahlen werden nach wie vor schöngerechnet“
Beitrag

„Die Zahlen werden nach wie vor schöngerechnet“

Frank Schäffler im Interview mit dem Deutschlandfunk-Redakteur Peter Kapern Peter Kapern: Soweit der Bericht von Stefan Detjen aus unserem Hauptstadtstudio, und bei uns am Telefon ist der FDP-Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler. Guten Tag, Herr Schäffler! Frank Schäffler: Guten Tag, Herr Kapern! Kapern: Herr Schäffler, hat Sie das Eingeständnis von Wolfgang Schäuble überrascht, dass Griechenland ein weiteres...

Thema Griechenland kommt endgültig im Wahlkampf an
Beitrag

Thema Griechenland kommt endgültig im Wahlkampf an

BERLIN Das Thema Griechenland ist endgültig im deutschen Wahlkampf angekommen. Nachdem Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bei einem Wahlkampfauftritt erklärte, es werde ein drittes Hilfspaket für Griechenland geben, reagierte die Opposition mit Befriedigung. Schäuble selbst, seine Partei und sein Ministerium erklärten hingegen, der Finanzminister habe nie etwas anderes behauptet. Dazu Frank Schäffler: „Das ist jetzt ein Offenbarungseid, den...

Euro-Rettung wird für Deutschland zum Glücksspiel
Beitrag

Euro-Rettung wird für Deutschland zum Glücksspiel

Wie hoch sind die tatsächlichen Risiken der Euro-Rettung für Deutschland? Schäuble bestreitet, Zahlen zu niedrig anzusetzen. Experten gehen allerdings davon aus, dass bisher genannte Summen längst Makulatur sind. Dazu Frank Schäffler: „Natürlich stimmen die Zahlen nicht oder zumindest sind sie nur die halbe Wahrheit.“ So seien die Zinsen für die Griechenland-Hilfen bis zum Jahr 2023...

Der Euro-Rebell der Liberalen
Beitrag

Der Euro-Rebell der Liberalen

Nein, sagt Frank Schäffler. Er würde niemals aus der FDP austreten. Er sei nicht immer zufrieden mit dem Kurs der Parteiführung, insbesondere nicht mit der Euro-Rettungspolitik, die von den Liberalen in der Bundesregierung mitgetragen wird. Aber er habe sich entschieden, diesen Kurs innerhalb der FDP zu bekämpfen. Weiterlesen auf der Homepage des Hamburger Abendblattes

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

facebook twitter instagram xing