Schlagwort: Griechenland

Ist schon wieder Weihnachten? Oder: Wie der Juncker-Plan Europa rettet soll.
Beitrag

Ist schon wieder Weihnachten? Oder: Wie der Juncker-Plan Europa rettet soll.

Er ist ein Mann der Tat: Jean-Claude Juncker! Der neue EU-Kommissionspräsident ist eigentlich zu Höherem berufen. Doch er will nicht nur einer Kommission vorstehen, denn das klingt eher wie einer der hinterm Tresen eines Kolonialwarenladens steht, sondern er will Präsident aller Europäer sein. Und so ein Mann darf nicht kleckern, sondern muss klotzen. Deshalb hat...

Fuldaer Zeitung: Griechenland verspielt den letzten Kredit
Beitrag

Fuldaer Zeitung: Griechenland verspielt den letzten Kredit

Die Griechen haben gewählt, und die neue Mehrheit im Parlament hat eine Regierung gebildet. Die linksextreme Syriza und die antisemitischen Rechtspopulisten der Partei Anel bilden eine gemeinsame Koalition. Letztere hat mit Panos Kammenos einen Vorsitzenden, der gleichzeitig neuer Verteidigungsminister ist. Er hat noch im Dezember behauptet, Juden würden in Griechenland steuerlich bevorzugt. Als im Jahr...

Beitrag

Meine Analyse zur Griechenlandwahl auf Roland Tichys Blog

  Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich mich über den Wahlsieg einer linksextremen Partei gefreut. Mit 149 von 300 Sitzen erreichte die Partei des Alexis Tsipras fast die absolute Mehrheit bei den Parlamentswahlen am vergangenen Sonntag in Griechenland. Gemeinsam mit der rechtspopulistischen Partei „Unabhängige Griechen“, die 4,7 Prozent und damit 13 Sitze erzielte,...

Beitrag

Deutschlandfunk: Kehrt die Eurokrise jetzt zurück?

  In den letzten Monaten war es still geworden um die Schuldenkrise in Europa. Zwar ist die Lage in vielen vor allem südeuropäischen Ländern nach wie vor prekär. Aber es hatte doch eine gewisse Stabilität Einzug gehalten. Doch seit der vergangenen Woche ist das Thema wieder voll präsent.  Hier geht es zur Sendung

Beitrag

Gastbeitrag auf Tichys Blog: Mario Draghis Taschenspielertrick!

  hier klicken… Der Deutsche Aktienindex DAX knackt in den letzten Tagen fast täglich einen neuen Rekord. Es scheint nach oben kein halten mehr zu geben. Die Börse lechzt gerade nach frisch gedrucktem Zentralbankgeld, das die Spekulationsblase nährt. Es sind nicht so sehr die schleppenden Konjunkturerwartungen in Europa, die das Kursfeuerwerk entfachen, sondern eher das...

Kolumne: Dinner for One oder: Der Euro-Austritt Griechenlands
Beitrag

Kolumne: Dinner for One oder: Der Euro-Austritt Griechenlands

Nicht nur der 90. Geburtstag von Miss Sophie zu Silvester ist ein Klassiker, sondern auch die wiederkehrende Diskussion um den Austritt Griechenlands aus dem Euro. Im Frühjahr 2010, als Griechenland zu Beginn der Staatsschuldenkrise im Euroraum vor dem Abgrund stand, war dies bereits ein Thema, denn die Nichtbeistandsklausel in den Europäischen Verträgen verbot eine Schuldenübernahme...

Beitrag

Fuldaer Zeitung: Russland, Griechenland und Topflappen

Der russische Rubel steht am Abgrund, das griechische Parlament kurz vor seiner Auflösung – und die EU legt Standards für Topflappen fest. In allen drei Fällen herrscht Brandgefahr. Alle drei Beispiele zeigen, dass Marktwirtschaft ohne Freiheit und Rechtsstaat auf Dauer nicht funktionieren kann. Zwar sind die aktuellen Einschläge beim russischen Rubel auch dem niedrigen Ölpreis...

Schulden, Schulden und noch mal Schulden
Beitrag

Schulden, Schulden und noch mal Schulden

Das Buch von Carmen Reinhart und Kenneth Rogoff „Dieses Mal ist alles anders“ (Finanzbuchverlag) hat bei seinem Erscheinen 2010 Furore gemacht. Die beiden Amerikaner stellten die These auf, dass Ländern mit einer öffentlichen Verschuldung von mehr als 90 Prozent zu ihrer Wirtschaftsleistung mit einer dauerhaften Schwächung ihres Wachstums zu rechnen haben. Diese These ist auf...

Aufruf zur Umkehr – Zur Zukunft der Eurozone und des Euro
Beitrag

Aufruf zur Umkehr – Zur Zukunft der Eurozone und des Euro

Mindestens seit dem Platzen der US-Immobilienblase, spätestens aber seit dem Lehman-Moment 2008 liegt auf Europa der lange Schatten der Krise. Obwohl vielfach so genannt, handelt es sich bei dieser Krise um keine Finanzmarktkrise, denn die Finanzmärkte funktionieren im Allgemeinen recht gut. Die Aktienbörsen verzeichnen Höchststände. Es handelt sich auch nicht schlicht um eine Wirtschaftskrise, denn...

Alles wird gut – oder auch nicht!
Beitrag

Alles wird gut – oder auch nicht!

Wenn man die Berichterstattung über die Euro-Schuldenländer dieser Tage ließt, dann könnte man den Eindruck bekommen, dass das schlimmste überstanden sei. So meldet das Europäische Statistikamt Eurostat, dass das griechische Defizit im vergangenen Jahr niedriger ausgefallen sei, als ursprünglich gemeldet. Für Spanien und Irland kündigt der EU-Währungskommissar Olli Rehn positive Nachrichten für die Krisenländer an....

„Die Euro-Zone wird in dieser Form keinen Bestand haben“
Beitrag

„Die Euro-Zone wird in dieser Form keinen Bestand haben“

Euro-Kritiker Frank Schäffler (FDP) und Vermögensverwalter Max Otte fordern den Euro-Austritt Griechenlands und ein Ende der Rettungspolitik zu Lasten der Sparer. Zudem verrät Otte, warum jetzt ein günstiger Zeitpunkt zum Goldkauf ist. Frank Schäffler: „Wenn die Wirtschaft in einem Land wegbricht und keiner mehr investiert, dann können sie den Niedergang durch Transferzahlungen verlangsamen. Aber die...

Düstere Wahrheiten
Beitrag

Düstere Wahrheiten

Intensiv war die Bundesregierung am Wochenende bemüht, die von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ausgelösten Spekulationen um ein drittes Hilfspaket zu Griechenland wieder zu beruhigen. Doch melden sich auch aus dem eigenen Lager immer mehr Stimmen, die von einer solchen Aktion ausgehen. Frank Schäffler: „Jetzt wird man noch einmal versuchen, Mittel aus verschiedenen Töpfen zusammenzukratzen, um...

„Die Zahlen werden nach wie vor schöngerechnet“
Beitrag

„Die Zahlen werden nach wie vor schöngerechnet“

Frank Schäffler im Interview mit dem Deutschlandfunk-Redakteur Peter Kapern Peter Kapern: Soweit der Bericht von Stefan Detjen aus unserem Hauptstadtstudio, und bei uns am Telefon ist der FDP-Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler. Guten Tag, Herr Schäffler! Frank Schäffler: Guten Tag, Herr Kapern! Kapern: Herr Schäffler, hat Sie das Eingeständnis von Wolfgang Schäuble überrascht, dass Griechenland ein weiteres...

Hunde, die bellen, beißen nicht
Beitrag

Hunde, die bellen, beißen nicht

Bundeskanzlerin und Finanzminister, Merkel und Schäuble, sind vorgeprescht. Es wird ein weiteres Geldpaket für Griechenland geben. Keinem von beiden ist diese Nachricht einfach so herausgerutscht, wie mancher meint. Wenn Jürgen Trittin behauptet, Schäuble habe sich „verplappert bei Merkels jüngstem Täuschungsmanöver“, dann liegt er falsch. Natürlich ist die Nachricht vom nächsten Hilfspaket bewusst platziert worden. Die...

„Griechenland braucht keine falsch verstandene Solidarität”
Beitrag

„Griechenland braucht keine falsch verstandene Solidarität”

Interview mit der Rhein-Neckar-Zeitung (Interview: Christoph Slangen) FDP-Eurorebell Frank Schäffler sieht in den Rettungspaketen langfristig ein Fass ohne Boden Berlin. Frank Schäffler (44) ist Finanzexperte der FDP-Bundestagsfraktion. Deutschlandweit wurde er im Herbst 2011 als „Euro-Rebell“ bekannt, der die Rettungspakete für Athen ablehnte und einen Mitgliederentscheid der FDP zum Eurokurs erzwang – und dabei nur sehr...

WDR 5-Interview: Neues Hilfspaket für Griechenland?
Beitrag

WDR 5-Interview: Neues Hilfspaket für Griechenland?

Frank Schäffler im Morgenecho auf WDR 5 Bundesfinanzminister Schäuble hat ein neues Hilfspaket für Griechenland angekündigt. Als erster deutscher Regierungsvertreter räumte er ein, dass weitere Milliarden nötig seien, um Athen zu retten. Was hält sein Koalitionspartner davon? Wie steht der FDP-Finanzexperte Frank Schäffler zu Griechenland-Hilfen? Das Interview anhören  

Thema Griechenland kommt endgültig im Wahlkampf an
Beitrag

Thema Griechenland kommt endgültig im Wahlkampf an

BERLIN Das Thema Griechenland ist endgültig im deutschen Wahlkampf angekommen. Nachdem Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bei einem Wahlkampfauftritt erklärte, es werde ein drittes Hilfspaket für Griechenland geben, reagierte die Opposition mit Befriedigung. Schäuble selbst, seine Partei und sein Ministerium erklärten hingegen, der Finanzminister habe nie etwas anderes behauptet. Dazu Frank Schäffler: „Das ist jetzt ein Offenbarungseid, den...

Eigene Abgeordnete trauen Schäuble nicht
Beitrag

Eigene Abgeordnete trauen Schäuble nicht

FDP-Finanzexperte Frank Schäffler (44) zu BILD: „Die ganze Griechenland-Rettung ist von Beginn an Lug und Trug. Im Frühjahr 2014 wird es ein neues Hilfsprogramm geben müssen – wenn man Griechenland weiter retten will. Die Zahlen sind eindeutig.“ Weiterlesen auf Bild.de.

„Man muss den IWF abschaffen“
Beitrag

„Man muss den IWF abschaffen“

Der IWF verknüpft Nothilfen für Krisenländer mit harten Auflagen. Im Fall Griechenlands sei der Schuss aber nach hinten losgegangen, meint FDP-Politiker Schäffler. Er hält den Währungsfonds deshalb für entbehrlich. Nach Ansicht des Finanzexperten der FDP-Bundestagsfraktion, Frank Schäffler, hat sich der Internationale Währungsfonds (IWF) als Institution zur Eindämmung von Finanz- und Wirtschaftskrisen, etwa der europäischen Schuldenkrise,...

facebook twitter instagram xing