Schlagwort: <span>Indien</span>

Bargeldabschaffung: Anmaßung von Wissen
Beitrag

Bargeldabschaffung: Anmaßung von Wissen

Bargeld ist gedruckte Freiheit. Wem das zu erhaben ist, muss aktuell nur nach Indien schauen. Die dortige Regierung hat die 500er und 1.000er Rupienscheine für ungültige erklärt, weil sie die Schwarzarbeit bekämpfen will. Beide Scheine sind die gängigsten Noten auf dem Subkontinent. Seitdem versuchen Millionen von Bürgern ihre alten Scheine umzutauschen und loszuwerden. Die Notenbank...

facebook twitter instagram xing