Ursachen für Pleitewelle bei FinTechs

Ursachen für Pleitewelle bei FinTechs

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ) meldete am 2. Juli 2019, dass laut einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC seit Anfang 2017 „eine regelrechte Schließungswelle“ über die deutschen FinTechs hinwegrolle. Seit 2011 hätten mindestens 233 FinTechs in Deutschland wieder ihren Betrieb eingestellt. Und allein in den Monaten Januar bis Mai 2019 hätten so viele FinTechs den Betrieb eingestellt wie zuvor in den Jahren 2014, 2015 und 2016 zusammen.

FDP-Finanzexperte Frank Schäffler befragte vor diesem Hintergrund die Bundesregierung. Die Antwort liegt nun vor. „Die Regierung macht zu wenig, um FinTechs in Deutschland eine Chance zu geben. Eine regulatorische Sandbox wäre ein Anfang, um die hohen bürokratischen Hürden in Deutschland besser überwinden zu können“, bewertet Schäffler diese. Die Kleine Anfrage sowie die Antwort der Bundesregierung kann unter folgendem Link eingesehen werden: http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/19/124/1912412.pdf

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook twitter instagram xing